Flyer Trainersuche Web

Wanted!!! Trainer*innen für Suchtprävention an Schulen

Das Suchtpräventionsprogramm „Mädchen SUCHT Junge“ kann bei Bedarf von Freiburger
Schulen gebucht werden. Wir suchen Interessierte mit psychozozialer und/oder pädagogischer
Grunderfahrung, die sich zum Trainer/zur Trainerin ausbilden lassen möchten, um an Schulen
Aufklärungsarbeit zu leisten.

Umfang der Ausbildung: 1 Tag von 9-16 Uhr
Termin: wird noch bekannt gegeben/ zwischen Pfingsten und den Sommerferien
Kosten: keine
Ausbilder: Uwe Müller-Herzog, Suchtbeauftragter der Stadt Freiburg
Ort: wird noch bekannt gegeben

„Mächen SUCHT Junge“ besteht aus Thementafeln zu
• Rauchen
• Alkohol
• Medien (PC @ Co.)
• Körper (Bodycult)
• Illegale Drogen

Das Projekt ist geschlechtsspezifisch aufbereitet. Zu jedem Themenbereich stehen für Mädchen und
Jungen getrennt aufbereitete Thementafeln zur Verfügung. Sie enthalten Informationen, Beispiele und
Fragen, die die Jugendlichen mit z.T. vorbereiteten Aussagen beantworten. So entsteht im Gespräch die
Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Thema.
In „Mädchen SUCHT Junge“ geht es um Motive und Ursachen des Konsums, persönliche Einstellungen
und Erfahrungen, Unterschiede und Gemeinsamkeiten beim Konsumverhalten von Mädchen und Jungen.
Aktives Mitmachen und sich auseinander setzen stehen im Vordergrund des Projektes.

Dauer des Projektes pro Einsatz: 2 Zeitstunden
Honorar pro Einsatz: 80 €

Bei Fragen/Interesse bitte melden bei: Freiburger SchulprojektWerkstatt
Svenja Lanz
0761/201-7724

Freiburger SchulprojektWerkstatt (FSW)
Schlüsselstraße 5 :: 79104 Freiburg
www.freiburg.de/fsw

Das Projekt findet in Kooperation mit dem
Städtischen Beauftragten für Suchtprophylaxe
(BfS), dem Aktionskreis Suchtprophylaxe (AKS)
und dem Suchtprophylaxe e.V. statt.

Suche