Wahlen 16 Plus

„Wählen 16+“ zur Kommunalwahl

ErstwählerInnen-Kampagne „Wählen 16+“ zur Kommunalwahl im Mai

Am 27. Februar  findet der Auftakt in Form eines Workshops „Umgang mit rechten Parolen in der Jugendarbeit“ von 10.00 bis 17.00 Uhr im Haus der Jugend statt. Wenn ihr teilnehmen möchtet, könnt ihr euch hier anmelden: www.boell-bw.de/seminare/umgang-mit-rechten-parolen

Bei der Kommunalwahl am 26. Mai werden über 10.000 Erstwählerinnen und Erstwähler ab 16 Jahren in Freiburg wahlberechtigt sein. 2014 hatten 58 Prozent der damals 16- und 17-Jährigen an der Wahl des Freiburger Gemeinderats teilgenommen – eine höhere Wahlbeteiligung als bei den Erwachsenen! Und ein starkes Argument gegen die vermeintliche Politikverdrossenheit der Jugend. Ganz offensichtlich bieten die Wahl zum Gemeinderat und die Kommunalpolitik überhaupt jungen Menschen ein optimales Lernfeld, um Demokratie im überschaubaren Rahmen zu erleben und zu erlernen.

Aus diesem Grund will das Jugendbüro mit der Kampagne „Wählen 16+“ wieder möglichst viele ErstwählerInnen über ihr Wahlrecht aufklären, über die Situation vor Ort informieren und eine hohe Wahlbeteiligung in Freiburg erreichen. Oberbürgermeister Martin Horn unterstützt „Wählen 16+“ als Schirmherr .

Ab Februar startet die zielgruppenorientierte Website www.freiburg-16plus.de (online ab dem 12.02.) mit Erklär-Video, Quiz und vielen Informationen rund um die Wahl. Begleitend dazu können Jugendliche auf Plakaten ihr Statement „Wenn ich im Gemeinderat wäre …“ abgeben und erhalten nach der Wahl ein Feedback von den neu gewählten Gemeinderatsmitgliedern.

Ein weiterer Baustein der Kampagne ist die mit der Landeszentrale für politische Bildung konzipierte niederschwellige Veranstaltung „Politik & Pizza“, die am 18. Mai mit den Teams des Kinder- und Jugendzentrum Weingarten und der Mobilen Jugendarbeit Weingarten-Ost als Partner in Freiburg Weingarten beim Jugi stattfinden wird und Jugendliche vor Ort ansprechen soll.

Im Zeitraum von März bis April 2019 werden zudem Schulbesuche an möglichst vielen Freiburger Schulen durchgeführt und das hierfür entwickelte Modul „Schwimmbad, Parks und Pizza“ auch in der offenen und verbandlichen Jugendarbeit angeboten. Die Materialien und die Website stehen allen Fachkräften und MulitplikatorInnen in Freiburg zur Verfügung.

Kontakt:

www.freiburg-16plus.de

Jürgen Messer
Jugendbüro Freiburg im Jugendbildungswerk
Uhlandstraße 2
79102 Freiburg

0761 / 79 19 79 -90
ten.o1558718225reubd1558718225neguj1558718225@negr1558718225euj1558718225
www.jugendbuero.net

Suche