5vor5 Überwachung Web

5vor5: „Mehr Überwachung mehr Sicherheit?“ | 25.02.2019

Video-Überwachung, berittene Polizei, Sicherheitskonferenzen, Verstärkung des Gemeindevollzugsdiensts von 12 auf 18 Stellen, des streetwork von 3,5 auf 5,5 Stellen und das Frauen-Nacht-Taxi: verhältnismäßige Reaktionen auf sexualisierte Übergriffe wie bei Hans-Bunte? Können diese Maßnahmen Gewaltdelikte im öffentlichen Raum verhindern? Wird das Sicherheitsgefühl gestärkt? Wie verändert sich Freiburg dadurch? Und was folgt aus 1000 Polizeieinsätzen pro Jahr wegen häuslicher Gewalt?

Aus aktuellem Anlass – der Gemeinderatsdebatte am 26.2.19 um mehr Sicherheit und Prävention im öffentlichen Raum – laden wir zu unserer Veranstaltung in der Reihe 5vor5 ein:

Dialog 5vor5
Montag, 25.02.2019, 16:55
im El Haso, Leopoldring 1

„Mehr Überwachung mehr Sicherheit?“
Diskussion mit: Prof. Dr. R. Hefendehl, Uni Freiburg und Claudia Winkler, Frauenhorizonte

Neben den auf den angekündigten Personen werden als weitere Gesprächspartner/innen Frau Raab-Heck, Freiburger Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt / FRIG und Herr Bohnert, Leiter des Projekts Videoüberwachung im Polizeipräsidium Freiburg dabei sein.

Fraktionsgemeinschaft
Unabhängige Listen Freiburg
Rathausplatz 2-4, 79098 Freiburg
Tel.: 0761/201-1870 oder -1871
ed.gr1558720279ubier1558720279f.tda1558720279ts@lu1558720279-noit1558720279karf1558720279
http://www.unabhaengige-listen-freiburg.de

Suche