Sportlichsprachenlernen

Fortbildung „Sportlich Sprache lernen“

Fortbildung „Sportlich Sprache lernen“ einladen.

Wann: 19.10.2018, von 15.30 – 20.00 Uhr
Wo: Polizei-Sportverein Freiburg e.V.
Was: Theorie-Teil – Bedeutung von Sprache im Kontext von Sportangeboten, Praxis-Teil – Erarbeiten, Erproben und Reflektieren von Spielformen und Übungen mit dem Fokus auf Sprache
Veranstalter: Das „Willkommen im Fußball Bündnis“ bestehend aus der step stiftung, der Stadt Freiburg, dem Sport-Club Freiburg e.V. und dem Polizei-Sportverein Freiburg e.V.

Zur Fortbildung sind all jene herzlich eingeladen, die im sportlichen Kontext sprachsensible Einheiten durchführen möchten. Es werden nicht ausschließlich Beispiele aus dem Fußball aufgeführt.
Für die Teilnehmer*innen entstehen keine Kosten. Für Verpflegung ist gesorgt.

Das „Willkommen im Fußball“-Bündnis möchte sich mit seinen Aktionen und Projekten in Freiburg engagieren. Die Fortbildung soll Engagierte und Interessierte qualifizieren, um in ihren Sportgruppen das sportliche und
sprachliche Miteinander von Heranwachsenden mit unterschiedlichen ethnischen, sozialen, kulturellen und religiösen Biographien zu fördern.

Sportlich Sprache lernen

Die Fortbildung wird vom „Willkommen im Fußball“-Bündnis Freiburg
(step stiftung, Stadt Freiburg, Sport-Club Freiburg e.V., Polizei-Sportverein
Freiburg e.V.) für Lehrkräfte, pädagogische Fachkräfte, Übungsleiterinnen
und Übungsleiter veranstaltet. Durchgeführt wird sie von der step
stiftung.

Die Sprache beflügelt das Denken, regt den Austausch an und ermöglicht
eine Interaktion. Durch Sprache gelingt es sich mitzuteilen,
Bedürfnisse und Wünsche zu äußern und sich die Welt zu erschließen.

Ein großes Potenzial zur Unterstützung der Integration wird sowohl der
Sprache als auch dem Sport zugeschrieben. Wie können diese beiden
Bereiche miteinander verknüpft werden? Wie können Sporteinheiten
sprachsensibel gestaltet werden? Worauf sollte bei der Gestaltung der
Einheiten geachtet werden?

Ablauf
In einem Seminarteil diskutieren wir über die Bedeutung von Sprache
im Kontext von Sportangeboten, beschreiben die externen und internen
Einflussfaktoren auf den Zweitspracherwerb und zeigen verschiedene
Gestaltungsmöglichkeiten für sprachsensible Sporteinheiten.

Im praktischen Teil der Fortbildung werden in Kleingruppen Spielformen
mit dem Fokus auf Sprache erarbeitet, funktionierende Spiele
werden vorgestellt, erprobt und reflektiert.
Referentin: Hanna Siegismund, MA „Deutsch als Zweitsprache“
Referent: Ludwig Voß, Mitarbeiter der Abtlg. Gesellschaftliches Engagement
des Sport-Club Freiburg e.V.

Es entstehen keine Kosten für die Teilnehmenden, aber bitte anmelden:
Mail: ed.gn1544448309utfit1544448309s-pet1544448309s@gnu1544448309dlemn1544448309A1544448309

 

Suche