Jef Freiburger Gespräche

JEF: Freiburger Gespräche 2018 | 23. – 25. November

Freiburger Gespräche 2018: 23. – 25. November

Die Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) lädt  herzlich zu den diesjährigen Freiburger Gesprächen einladen. Die Freiburger Gespräche sind ein seit 30 Jahren in Kooperation mit der JEF Straßburg veranstaltetes Workshopwochenende.

Die Jungen Europäischen Föderalisten (JEF), sind ein überparteilicher Jugendverband, welcher sich seit 1949 für ein vereintes Europa einsetzt. In Freiburg sind wir als Hochschulgruppe aktiv, die allen europainteressierten Menschen offen steht.

Der Titel des Workshopwochenendes lautet: ”Nichts Innovatives? Die Zukunft der Technik in Europa.”

In fünf Workshops soll es unter dem Motto #europannovativ darum gehen, wie die Zukunft Europas in den Bereichen Digitalisierung, Raumfahrt, technischer Innovation und Wettbewerbsfähigkeit gestaltet werden kann. Folgende Workshops werden dann am Samstag, den 24.11 stattfinden:

  1. Datenschutz

Mit der vor Kurzem in Kraft getretenen Datenschutz-Grundverordnung ist das Thema Datenschutz wieder in aller Munde. In dem Workshop dazu wollen wir uns mit dem Spannungsfeld auseinandersetzen, innerhalb dessen sich der Datenschutz bewegt. Stellen hohe Datenschutzstandards ein Hindernis für Unternehmen dar, oder sind sie gerade ein Wettbewerbsvorteil im internationalen Vergleich? Kann man sie als eine notwendige Einschränkung wirtschaftlicher Freiheit sehen? Diese Diskussion soll ausgehend von einem kurzen Input über die neue DSGVO und deren Auswirkungen im Workshop geführt werden.

  1. Innovation

Der Workshop soll Einblicke in die Arbeit eines innovativen Unternehmens / Start-Ups in Europa bieten. Aus dieser praktischen Perspektive wollen wir diskutieren, wie in Europa bessere Rahmenbedingungen für Start-Ups und Unternehmen im technischen Bereich entstehen können. Was wünschen sich junge Unternehmer*innen von der Europäischen Union?

  1. Space

Im Workshop “Together we shoot for the stars” sollen die Vorteile und Möglichkeiten europäischer Zusammenarbeit anhand des gemeinsamen Raumfahrtprogramms der ESA im Mittelpunkt stehen, zum Beispiel mit Projekten wie der ISS oder dem Galileo-Programm. Ebenfalls soll dieser Workshop in die Zukunft blicken und fragen, wie diese Zusammenarbeit verbessert und auf andere Bereiche erweitert werden kann.

  1. Wettbewerbsstandort

Im Workshop “Wettbewerbsstandort Europa” soll die europäische Struktur- und Wettbewerbspolitik diskutiert werden. Starke Standorte wie die USA und China scheinen momentan im Wettbewerb um technische Innovationen uneinholbar vorne zu liegen. Wie kann die EU aufholen? Ist die europäische Politik dem rasanten Wettbewerb um die besten Standortfaktoren gewachsen? Mit welchen Chancen und welchen Risiken – auch geopolitischer Art – wird die EU konfrontiert (Tech Cold War)? Braucht es zum Beispiel eine europäisierte Bildungs- und Forschungsinitiative in Form der European Education Area, die den Weg für die nächste Generation an Forschern ebnet?

  1. Digitalisierung

Wie muss die EU umdenken, um mit der zunehmenden Digitalisierung Schritt halten zu können? Werden wir die Digitalisierung gestalten oder werden wir durch sie gestaltet? Inwieweit können Länder wie China, das eine führende Rolle in der Technologieentwicklung einnimmt, die digitale Revolution nutzen, um kritische Stimmen zu unterdrücken und wie sollte sich die EU dazu positionieren?

 

Am Samstagnachmittag findet eine Podiumsdiskussion statt, in welcher sich nochmals mit den in den Workshops behandelten Fragen auseinandergesetzt wird.

 

Damit der Spaß auch nicht zu kurz kommt, wird für Freitag und Samstagabend ein abwechslungsreiches Abendprogramm geplant.

Anmeldung hier: https://www.jef-bw.de/freiburg/freiburger-gespraeche/

Junge Europäische Föderalisten (JEF) Freiburg
c/o AStA Universität Freiburg
Belfortstraße 24
79098 Freiburg i.Br.

Homepage: https://www.jef-bw.de/freiburg/ueber-uns/wer-wir-sind/https://www.jef-bw.de/freiburg/ueber-uns/wer-wir-sind/
E-Mail:
Facebook: https://www.facebook.com/jef.freiburg
Twitter: https://twitter.com/jeffreiburg

Suche