Fachtag Jungenarbeit 2020 Web 792

Fachtag Jungenarbeit | 26. März 2020

Fachtag Jungenarbeit für Pädagogen/-innen aus allen Feldern der Jugendhilfe
26. MÄRZ 2020
Stiftung WaldHaus Freiburg

Die Veranstalter Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald, Landkreis Emmendingen und die Stadt Freiburg laden zur Fachtag Jungenarbeit ein:

Vortrag
Ressourcenorientierte Arbeit mit Jungen*
In der Arbeit mit Jungen* scheint es naheliegend, den Zugang zu den Jungen* über deren Kompeten-zen und Möglichkeiten zu entwickeln. Aber ist das wirklich zielführend für ein Jungenarbeitskonzept? Im Input wird erläutert, was ein ressourcenorien-tierter Zugang zu Jungen* ist und welche Ach-tungszeichen hinter diesem Adjektiv stecken.
Peter Bienwald, Geschäftsführender Bildungsrefe-rent der Landesfachstelle Jungenarbeit bei der Landesarbeitsgemeinschaft Jungen- und Männer-arbeit Sachsen e.V.

Workshop 1: Ressourcenorientierte Arbeit mit Jungen*
Geschlechterreflektierend mit Jungen* zu arbeiten ist herausfordernd. Wenn Fachkräfte zu sehr an selbstgesetzten Zielen arbeiten, dann geraten die Jungen* aus dem Blick. Dabei haben Jungen* Res-sourcen, auf denen Jungenarbeit aufbauen kann. Wie das geschehen kann und welche Reflexions-fragen für eine Haltung in der Jungenarbeit rele-vant sind beantworten wir in diesem Workshop. Der Workshop eignet sich für erfahrene und unerfahrene Fachkräfte.
Peter Bienwald, LAG JUMA Sachsen

Workshop 2: Jungenarbeit – so kann es gehen ! (Haltung/ Methoden/ Kompetenzen)
In diesem WS wollen wir uns gemeinsam austau-schen und auseinandersetzen mit den Grundfragen gendersensibler Pädagogik.
Die Teilnehmenden sollen dabei Sicherheit gewin-nen bei Fragen wie: Was bedeutet professionelles Arbeiten für mich? Welche Grundhaltung bedarf es zur Aktivierung der Ressourcen von Jungen? Wie kann es gelingen Partizipationsmöglichkeiten zu schaffen? Welche Methoden bieten sich an um Kooperation zu ermöglichen? Wie bewahre ich als Begleitender mir eine Sensibilität auch für die „stil-len Jungen“.
Gemeinsam im kollegialen Transfer tauschen wir uns über unser Erfahrungen aus wie es gelingen kann; Räume für mitmännliche Begegnung, zu ge-stallten. Wir erarbeiten Kriterien, wie mit den vorhandenen Ressourcen und Kompetenzen, Räu-me für Jungen geschaffen werden können, in de-nen Verantwortung für eigenes Denken und Han-deln übernommen wird. Wie Orte entstehen, in denen persönliche Entscheidungen erarbeitet wer-den können um Rollenstereotypen und andere erstarrten NORMalität zu hinterfragen.
Florian Hahn, zertifizierter Jungenarbei-ter, Erlebnispädagoge, Trainer, Schreiner, Referent, langjähriger päd. Fachkraft, CoreDynamik-Coach i.A. (dvct-zertifiziert)

Workshop 3: Erlebnispädagogik in der Jungenarbeit
Im Workshop wird nach einer Einführung in die Grundlagen erlebnispädagogischen Arbeitens ge-nerell ein besonderes Augenmerk auf die Vermitt-lung von handlungsorientierten Aufgaben und Übungen für die Jungenarbeit gelegt. Dabei wer-den die unterschiedlichen Methoden nicht theore-tisch erarbeitet, sondern mit viel Freude am Erle-ben auch ganz praktisch selbst erprobt. Wert ge-legt wird darauf, Methoden zu vermit-teln, die unkompliziert und ohne gro-ßen Materialaufwand in der eigenen Arbeit umsetzbar sind. Platz ist auch für Erfahrungsaustausch im Sinne ei-nes „Best Practice“.
Johannes Nussbächer, do&be TRAINING GmbH

Tagungsprogramm 26. MÄRZ 2020
09:15 Ankommen
09:30 Begrüßung; Vortrag „Ressourcenorientierte Arbeit mit Jungen*“ (Peter Bienwald)
11:00 Pause
11:15 Workshops
13:00 Mittagspause mit Suppe, Bauernbrot und Würstchen
13:45 Workshops
15:15 Ergebnispräsentation
16:00 Ausklang am Lagerfeuer mit Grillwurst
17:00 Tagungsende

 

ANMELDUNG
Bitte meldet euch bis zum 14.03.2020 direkt über die Homepage an: zur Anmeldung
Tagungsbeitrag: 50 Euro. Darin enthalten sind Tagungsgebühr und Verpflegung. Der Betrag muss bis 14.03.2020 auf folgendes Konto überwiesen werden:
Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald
Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau
IBAN: DE61 6805 0101 0002 1003 55
Buchungsvermerk: Name des Teilnehmenden,
Auftrag: L362001, VG: 568570001546

Tagungsort:
Stiftung WaldHaus Freiburg, Wonnhaldestraße 6, 79100 Freiburg im Breisgau, Tel.: 0761 89647710
www.waldhaus-freiburg.de
Beim Waldhaus gibt es nur sehr begrenzte Parkmöglichkeiten, daher bitten wir um Anreise mit dem ÖPNV oder Fahrrad.

Alle Infos gibt’s auch im Flyer.

Suche