Pressemitteilungen

Beschluss zum Umgang mit der AfD | 31. Mai 2017

Keine Kooperation mit demokratiefeindlichen Parteien
Der Stadtjugendring Freiburg e.V. fasst einen Beschluss zum Umgang mit der AfD

Welche Rolle spielt die Politik der „Alternative für Deutschland“ (AfD) in der Jugendverbandsarbeit? In welchem Verhältnis stehen dabei die Werte der Jugendarbeit zu den Themen und Forderungen der AfD? Und wie soll sich der Stadtjugendring Freiburg als Dachverband zukünftig gegenüber demokratiefeindlichen Parteien verhalten?

Kompetenz-Blinddate | 17. April 2017

Kompetenz-Blinddate
Der Stadtjugendring Freiburg e.V. lädt Freiburger Jugendgruppen ein ihre Kompetenzen in der Jugendarbeit zu schärfen

Mit dem Projekt „Kompetenz-Blinddate“ lädt der Stadtjugendring Freiburg e.V. Jugendliche ein, ihre Kompetenzen in der Jugendarbeit für eine gemeinsame Aktion mit einer anderen Gruppe einzubringen. Neben der Möglichkeit sich zu vernetzen, können bei einem gemeinsamen Projekt mit der „Blinddate“-Partnergruppe die Jugendgruppen mehr über die eigenen Stärken und Schwächen erfahren und von den Kompetenzen anderer Gruppen profitieren.

#FreiburgerFreiräume | 25. April 2016

#FreiburgerFreiräume
Der Stadtjugendring Freiburg lädt zur Parade am 2. Mai 2016 ein

In den Fenstern des ehemaligen ADAC Gebäudes, in dem ArTik seit Anfang April das Büro bezogen hat, prangt seit dieser Woche der Slogan „#FreiburgerFreiräume“. Freiburg braucht mehr Freiräume für Jugend- und Subkultur, das hat nicht nur unser Mitgliedsverband ArTik e.V. erkannt, auch der Stadtjugendring Freiburg steht für diese Vision ein.

ArTik: Kurzer Prozess statt fairer Chance | 08. April 2016

Kurzer Prozess statt fairer Chance
Der Stadtjugendring Freiburg e.V. fordert mehr Einsatz der Verwaltung für den Umzug des ArTik

ArTik e.V., Mitgliedsverein im Stadtjugendring (SJR) Freiburg, könnte schon bald wieder auf der Straße stehen.
Nachdem das ArTik auf den 1. April 2016 die Unterführung am Siegesdenkmal geräumt hat, konnten die neuen Büroräume im ADAC Gebäude bezogen werden. Dieser Vertrag ist jedoch befristet und mit der Ermittlung der Umbaukosten des Gebäudes steht der Umzug des Vereins an den Karlsplatz schlagartig wieder auf der Kippe.

Positionspapier „Bildung in Vereinen und Verbänden“ | 22. Mai 2015

Wo bleibt Zeit für Freiwilligkeit?
Der Stadtjugendring stellt das Positionspapier „Bildung in Vereinen und Verbänden“ vor

Junge Menschen sehen sich zunehmend dem gegenwärtigen Druck der Gesellschaft, oder des Arbeitsmarktes ausgesetzt: Von ihnen wird – überspitzt gesagt – ein gradliniger Lebenslauf und im Alter von 20 Jahren möglichst ein abgeschlossenes Studium mit zweijähriger Berufserfahrung erwartet.
Dieser Druck wird auch in den Vereinen und Verbänden spürbar, denn oft bleiben Jugendlichen weder Zeit, Geld noch die nötige Anerkennung um sich neben der Schule ehrenamtlich zu engagieren.

Jugendverbände: Innenstadt | November 2013

Pressemitteilung von Jusos, Linksjugend, Grüne Jugend, ArTik und Stadtjugendring
Ihr nehmt uns die Innenstadt – Schafft doch gleich die Jugend ab!

Der Gemeinderat hat am 26.11. zwar gegen die Sperrzeitverlängerung gestimmt – jedoch mit der Zustimmung zum Kommunalen Ordnungsdienst seine Politik der Repression fortgesetzt. Die Jugendverbände Jusos, Linksjugend, Grüne Jugend, ArTik und Stadtjugendring kritisieren die Entscheidung und fordern einen Politikwechsel im Umgang mit Jugendlichen.
Die Jugendverbände aus Freiburg bedauern, dass Jugendliche und junge Menschen meist nur als Problem angesehen werden. Die Stadt Freiburg hat in den letzten Jahren stets versucht mit restriktiven und repressiven Einzelmaßnahmen vorzugehen – ohne erkennbaren Erfolg!

 

IMG_3912Pressefoto: Kompetenz-Blinddate | Bildrechte: „Madeleine Schade“ www.jugendfotos.de, CC-Lizenz(by-nc), httpcreativecommons.orglicensesby-nc3.0deed.de
#FreiburgerFreiräumePressefoto: #FreiburgerFreiräume | Bildrechte: Stadtjugendring Freiburg e.V.
Jahresthema „Engagement in der Flüchtlingsarbeit“ | 06. Juli 2015

Hemmungen abbauen
Der Stadtjugendring startet in das Jahresthema „Engagement in der Flüchtlingsarbeit“

Welchen Beitrag können Vereine und Verbände in der Flüchtlingsarbeit leisten? Welche Herausforderungen begegnen dabei den ehrenamtlich Engagierten?
Die Verbände des Stadtjugendrings haben das Jahresthema „Engagement in der Flüchtlingsarbeit“ selbst vorgeschlagen. Sie haben den Wunsch Kinder aus Flüchtlingsfamilien besser in die Vereine zu integrieren. Durch den Ansatz der non-formalen Bildung wird dies intensiviert und Kontakt zu Gleichaltrigen aufgebaut.

Gemeinsam gegen Ausgrenzung und Homophobie | 18.Mai 2015

Gemeinsam gegen Ausgrenzung und Homophobie
Internationaler Tag gegen Homophobie

Homo- und Transphobie sind in Freiburg leider nichts Außergewöhnliches. Die Reaktionen reichen von offener Ablehnung und blöden Sprüchen bis hin zu körperlichen Angriffen. Dies hat nicht zuletzt der gewalttätige Übergriff auf ein schwules Paar im vergangenen Monat bestätigt: Zwei junge Männer wurden im Bermudadreieck attackiert – ein Opfer musste ins Krankenhaus eingeliefert werden und trug einen Knochenbruch, eine Platzwunde und zwei abgesplitterte Backenzähne davon. Gerade im Blick auf diesen schockierenden Vorfall in Freiburg setzen die Verbände Rosa Hilfe, Rose Kids und der Stadtjugendring ein Zeichen für Toleranz und sexuelle Vielfalt am internationalen Tag der Homophobie.

Der Stadtjugendring in der Presse

Protest gegen die AfD: Vorstandsmitglied Ludwig Striet im Interview:

Beschluss der Vollversammlung zum Umgang mit der AfD:

Kompetenz-Blinddate im Stadtjugenring:

Bürgermeisterin Stuchlik zu Besuch bei der Vollversammlung:

Stadtjugendring kritisiert das Vorgehen der Stadt zu den Plänen des Artik:

Diskussion: Lärmproblem in der Innenstadt:

Interview mit Stefanie Huppert über das Ziel der U-18-Wahl in Freiburg:

Interview mit Anja Twilligear, zur Arbeit und zu den Finanzen des Vereins:

Vollversammlung im Container: „Freiräume und Beteiligung“:

Interkulturelle Jugendarbeit im Stadtjugendring Freiburg:

Suche