MOVE

Exklusiv für Jugend- und Geflüchtetengruppen: „move! – Geschichten von Flucht erzählt in Tanz“ | 22.04.17

Das Tanztheater „move! – Geschichten von Flucht erzählt in Tanz“ wird am 22.04.17 um 17:00 Uhr in Kooperation mit dem KjK Rieselfeld im Glashaus in Rieselfeld (Maria-von-Rudloff-Platz 2) exklusiv für Jugend- und Geflüchtetengruppen aufgeführt. Der Eintritt beträgt 2 Euro.

12 Jugendliche mit und ohne Fluchterfahrung erzählen in diesem Tanztheater ihre Geschichte. Alltägliche Themen wie Ausgrenzung, Fremdheitserfahrungen und Einsamkeit sind ebenso Teil dieser Geschichte wie Ankommen, eine neue Heimat zu finden und Freundschaft zu schließen. Das verbindende Element ist der Hip Hop: er überwindet nationale Grenzen, religiöse und kulturelle Unterschiede.

Das Tanztheater entstand im Rahmen des Projekts „The Shelter“ der Mobilen Jugendarbeit Weingarten-Ost und des Kinder- und Jugendzentrums Weingarten des Diakonievereins Freiburg-Südwest. Das Projekt ermöglicht Jugendlichen mit und ohne Fluchterfahrung aus Weingarten in angeleiteten regelmäßigen Angeboten und Workshops musikalische, tänzerische und bildkünstlerische Erfahrungen zu sammeln, sich auszuprobieren und auszudrücken. Die Jugendlichen haben die Möglichkeit ihre Biografien, ihre Erlebnisse und Erfahrungen aufzuarbeiten, sie erfahren Austauschräume und –gelegenheiten.

Die Premiere fand am 25.02.17 im E-Werk Freiburg statt.
Bitte meldt euch mit der Anzahl Personen, mit denen ihr kommen möchet an: mrad.mja@diakonie-suedwest.de. Die Veranstaltung ist nicht öffentlich und wird nur bei den Freiburger Kinder- und Jugendeinrichtungen, den Sozialdiensten und Flüchtlingsinitiativen beworben, um eine niedrigschwellige Möglichkeit zu bieten, das Stück zu sehen. Alle weiteren Interessent*innen können das Stück im Sommer im E-Werk anschauen.

Suche